Hänigsen, 22 Grad, Sonne pur und Flohmarktzeit.

Bei spätsommerlichen Temperaturen fand heute der letzte Flohmarkt auf dem Schützenplatz in Hänigsen statt. Laut Organisatoren kamen bis zum Mittag schon Besucher im mittleren 4-stelligen Bereich. Der Andrang war bei den Ausstellern so groß, dass sogar einige nach Hause geschickt werden mussten. Hier zeigt sich wieder, dass das alte Sprichwort: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, zutrifft. Auch diesmal zeigte sich die Vielfalt der Aussteller. Von Kleinkunst bis Second Hand Bekleidung, von Transistorradios bis Flatscreens war auch diesmal für die Besucher allerlei zum Erwerben dabei. Auch schmucke Antiquitäten waren wieder vorhanden. Für das leibliche Wohl war mit Bratwurst und Getränken auch gesorgt. Der Förderverein der Grundschule Storchennest aus Hänigsen betrieb das Kuchenbüffet und war nach eigener Aussage überwältigt vom Verkauf.

Die Betreiber freuen sich auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: „Flomarktzeit in Hänigsen, hier trifft sich das Dorf.“


Offenes Kreativangebot am 25.08. auf dem Flohmarkt

Flohmarktzeit in Hänigsen und wir sind mit dem Offenen Kreativangebot vor Ort. Diesmal konnten die Kinder Schiffchen basteln. Anbei ein paar Fotos vom Angebot und dem Flohmarkt.